Bogenhanf

Der Bogenhanf (botanisch Sansevieria) ist mit seinen schlichten aber speziellen Blattformen eine richtige Designerpflanze. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Formen.

Standort

mehr als 2 m vom Fenster weg
mehr als 2 m vom Fenster weg

Gießen

1 x pro Monat
1 x pro Monat

Düngen

1 x pro Monat
1 x pro Monat
Bogenhanf

Herkunft / Bedürfnisse:

Die Wildformen der im Gartencenter erhältlichen Züchtungen stammen aus dem tropischen Westafrika. Das Klima dort ist tropisch, die Temperaturen das ganze Jahr zwischen 25 und 28 °C und auch nachts kühlt es nur wenig ab. Dem Bogenhanf gefällt es deshalb im Zimmer und obwohl am Naturstandort immer eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, kommt er auch mit der meist trockeneren Luft in der Wohnung gut zurecht. Je heller der Standort ist, desto besser wächst der Bogenhanf, direkte Sonneneinstrahlung solltest du allerdings vermeiden. Für kurze Zeit kann er sogar an einem dunklen Platz stehen. Bezüglich Nährstoffanspruch ist der Bogenhanf sehr bescheiden, er braucht nur wenig Dünger.

Wuchs / Verwendung:

Alle Arten und Sorten des Bogenhanfs wachsen aufrecht. Die Vielfalt reicht von 10-15 cm bis auf über 50 cm Höhe, lass dich am besten im Gartencenter dazu inspirieren und suche dir dein Lieblingsexemplar aus! Alle Sorten haben ein schlichtes Design, das speziell in modernen Wohnungen einfach perfekt aussieht. Da der Bogenhanf für einige Tage auch mal weiter weg vom Fenster stehen kann, ist er ideal auf dem Esszimmer- oder Salontisch oder auch im Bücherregal, wenn Freunde zu Besuch kommen.

Was er nicht mag:

Bogenhanf stammt aus den Tropen, kühle Temperaturen mag er deshalb gar nicht. Im Winter muss er deshalb raus aus dem Schlafzimmer, solltest du mit offenem Fenster schlafen oder häufig und länger lüften. Auch nasse Füsse (Wurzeln) mag er nicht; überschüssiges Wasser solltest du deshalb unbedingt aus dem Übertopf oder Unterteller entfernen.
Bogenhanf
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen